NOCH ZWEI TAGE BIS ZU DEN PARLAMENTSWAHLEN IN MALI – Législatives au Mali pour tenter de sortir enfin du chaos

Parlamentswahlen in Mali , um zu versuchen, endlich aus dem Chaos herauszukommen
Bamako (AFP) – 21.11.2013 17:06
Drei Monate nach den Präsidentschaftswahlen sollen die Parlamentswahlen in Mali, deren erste Runde am Sonntag stattfindet, die Rückkehr zur verfassungsmäßigen Ordnung in einem Land erreichen, das immer noch vom Putsch im März 2012 und den Aktivismus der islamistischen bewaffneten Gruppen geschwächt ist.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEN LETZTEN FOTOS

Législatives au Mali pour tenter de sortir enfin du chaos
Bamako (AFP) – 21.11.2013 17:06 – Par Serge DANIEL
Trois mois après la présidentielle, les élections législatives au Mali, dont le premier tour a lieu dimanche, doivent parachever le retour à la légalité constitutionnelle dans un pays toujours fragilisé par le putsch de mars 2012 et l’activisme des groupes armés islamistes.

Des affiches électorales sur une einceinte de maison à Kati, pas loin de Bamako
Foto (c) aramata: Wahlplakate an einer Hauswand in Kati, Nähe Bamako

Weiterlesen

DIE JOURNALISTEN MÜSSEN WEITERMACHEN: INTERVIEW MIT ERIC SAMSON VON RFI, MITGRÜNDER EINES KORRESPONDENTENKOLLEKTIVS FRANKOPHONER MEDIEN – Assassinat des deux journalistes RFI: «Continuer, c’est le meilleur hommage qu’on puisse leur rendre»

Ermordung der RFI-Sonderkorrespondenten : „Weitermachen, das ist die beste Ehrung, die wir ihnen zukommen lassen können“
RFI – 6. November 2013
Sie sind etwa hundert, Sie hören und lesen sie jeden Tag. Die RFI-Korrespondenten wollen sich an der Hommage für unsere Freunde und Kollegen Ghislaine Dupont und Claude Verlon, in Mali ermordet, beteiligen.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Assassinat des envoyés spéciaux de RFI: «Continuer, c’est le meilleur hommage qu’on puisse leur rendre»
RFI – 6 novembre 2013.
Ils sont une centaine, vous les écoutez et les lisez tous les jours. Les correspondants de RFI souhaitent s’associer à l’hommage à nos amis et collègues Ghislaine Dupont et Claude Verlon, assassinés au Mali.
RFI 05.11.13_montage_Claude Verlon et Ghislaine Dupont602x450malijet
Foto (c) RFI montage: Claude Verlon et Ghislaine Dupont Weiterlesen

"Allez voter, votre voix compte": le vote des réfugiés

Du dossier de la rédaction Deutsche Welle:
Mali : les défis de la pacification
„Allez voter, votre voix compte“
Bamako (Deutsche Welle) – 08.11.2013
Par Sébastien Martineau
A l’approche des législatives, dont le 1er tour est prévu pour le 24 novembre, la question du vote des réfugiés de retour chez eux se pose à nouveau. Lors de la présidentielle, peu d’entre eux avaient pu s’exprimer.
K.Gänsler_A Tombouctou comme ailleurs dans le nord, le travail de sensibilisation est ess

Foto (c) K.Gänsler/DW: A Tombouctou comme ailleurs dans le nord, le travail de sensibilisation est essentiel
In Timbuktu wie überall im Norden ist die Aufklärungsarbeit wichtig

Weiterlesen

SCHARMÜTZEL UND VERWÜSTUNGEN IN KIDAL WERDEN NICHT DIE PARLAMENTSWAHLEN AM NÄCHSTEN SONNTAG BEEINTRÄCHTIGEN – Les échauffourées et saccages à Kidal ne vont pas mettre à mal les législatives dont le premier tour se déroulera dimanche prochain

1. Mali : Waffen beschlagnahmt und AQMI-Mitglieder „neutralisiert“ während einer Nacht-Operation
Paris (AFP) – 14.11.2013 09.26
Eine einmalige militärische Operation erfolgte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der malischen Wüste, bei der Waffen beschlagnahmt und Mitglieder der AQMI „neutralisiert“wurden, sagte Admiral Edouard Guillaud, Generalstabschef .
2. MNLA-Anhänger verwüsten öffentliche Gebäude in Kidal
Bamako (AFP) – 14.11.2013 13.28
Anhänger der Tuareg-Rebellion der MNLA verwüsteten am Donnerstag, dem 14.November öffentliche Gebäude in Kidal im Nordosten von Mali, um gegen die Entscheidung ihrer Anführer, diese Örtlichkeiten zu verlassen, zu protestieren.
3. Die MNLA-Rebellen evakuieren Gebäude nach den Gewalttätigkeiten in Kidal
Bamako (AFP) – 14.11.2013 20:11
Die Tuareg-Rebellion MNLA evakuierte am Donnerstag zwei öffentliche Gebäude in Kidal (Nord-Ost-Mali) nach mehreren Monaten der Besetzung. Diese Entscheidung war von Anhängern nicht gebilligt worden, die einige Gebäude in der Stadt, wo die UNO eingegriffen hat, verwüsteten.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

1er article sur trois: Mali: armes saisies et membres d’Aqmi „neutralisés“ lors d’une opération de nuit
Paris (AFP) – 14.11.2013 09:26
Une opération militaire ponctuelle a été menée dans la nuit de mercredi à jeudi dans le désert malien, lors de laquelle des armes ont été saisies et des membres d’Aqmi „neutralisés“, a indiqué l’amiral Edouard Guillaud, chef d’état-major des armées (CEMA). Weiterlesen