KONGRESS ÜBER DEN NORDEN IN BAMAKO UNTER HOCHSPANNUNG ERÖFFNET – Violentes manifestations à Gao, ouverture à Bamako des assises sur le nord

Heftige Demonstrationen in Gao, Eröffnung des Kongresses über den Norden in Bamako unter Hochspannung
Bamako (AFP) – 01.11.2013 14.08 Uhr
Mehr als tausend Menschen demonstrierten am Freitag in Gao (Norden) gegen die Zusammensetzung der örtlichen Delegation, die die Region beim Kongress über den Norden vertreten soll, der am Freitag in Bamako vom malischen Präsidenten eröffnet wurde.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM VIDEO

Violentes manifestations à Gao, ouverture à Bamako des assises sur le nord
BAMAKO (AFP) – 01.11.2013
Plus d’un millier de personnes ont manifesté vendredi à Gao (nord), contre la composition de la délégation locale devant représenter la région aux assises sur le nord, ouvertes vendredi à Bamako par le président malien.


Foto (c) AFP: Plus d’un millier de personnes ont manifesté à Gao, le 1er novembre 2013
Mehr als tausend Menschen demonstrierten in Gao, am 1.November 2013


 » Il y a plus d’un millier de personnes actuellement dans les rues de Gao. Elles sont contre la composition de la délégation locale devant représenter la région aux assises de Bamako « , a déclaré à l’AFP, Oumar Dicko, membre du collectif des jeunes de Gao. Les manifestants reprochent aux membres de la délégation de ne pas représenter la population de la région, a-t-il précisé. 
Selon différents témoins interrogés par l’AFP, des pneus ont été brûlés à plusieurs endroits de la ville, paralysant la circulation.
Le domicile du maire de la localité a été en partie brûlé, et des projectiles ont été lancés à l’intérieur du gouvernorat de Gao.
 » Nous avons été un peu débordés. Nous avons été obligés d’utiliser des gaz lacrymogènes « , a déclaré à l’AFP un policier contacté par téléphone.
Afin de calmer les esprits, le gouvernement malien a accepté qu’une nouvelle délégation de la région de Gao soit constituée pour participer aux assises.
Le président malien Ibrahim Boubacar Kéita a présidé vendredi à la cérémonie d’ouverture des assises sur le Nord du Mali
 » Les groupes et mouvements armés ont marqué une volonté de dialogue. Nous sommes aussi pour ce dialogue.En dehors de l’autonomie, et de l’indépendance, tout est négociable dans le cadre de la République « , a-t-il notamment déclaré. 
Il a par ailleurs insisté sur l’octroi de  » plus de pouvoirs  » aux régions du Mali, pour  » accélérer leur développement « .
 Au cours de la rencontre qui doit durer trois jours, un millier de délégués de  » toutes les régions du Mali « , discuteront  » librement  » de tous les problèmes, pour que le Mali  » tourne le dos à la crise « , selon un document officiel obtenu auprès des organisateurs de la rencontre.
© 2013 AFP
Vidéo AFP: ouverture des assises sur le nord à Bamako – 01.11.2013
Par Sébastien Rieussec
http://admin.brightcove.com/js/APIModules_all.jshttp://admin.brightcove.com/js/BrightcoveExperiences.js

brightcove.createExperiences();Mali : Eröffnung des Kongresses über den Norden unter Hochspannung
Bamako (AFP) – 01.11.2013 14.08 Uhr
Mehr als tausend Menschen demonstrierten am Freitag in Gao (Norden) gegen die Zusammensetzung der örtlichen Delegation, die die Region beim Kongress über den Norden vertreten soll, der am Freitag in Bamako vom malischen Präsidenten eröffnet wurde.
„Mehr als tausend Menschen sind jetzt auf den Straßen von Gao. Sie sind gegen die Zusammensetzung der örtlichen Delegation, die die Region beim Kongress in Bamako repräsentieren soll“, sagte Oumar Dicko, ein Mitglied der Gruppe Jugend von Gao. Die Demonstranten beschuldigen die Mitglieder der Delegation, nicht die Menschen der Region zu repräsentieren, sagte er.
Nach der Aussage verschiedener Zeugen wurden Reifen an mehreren Stellen der Stadt verbrannt und lähmten den Verkehr.
Das Haus des Bürgermeisters der Stadt war teilweise abgebrannt, und Geschosse wurden ins Innere des Gouvernorats von Gao geworfen.
„Wir waren ein wenig überfordert. Wir waren gezwungen, Tränengas zu verwenden“, sagte ein Polizist, per Telefon kontaktiert.
Um die Situation zu beruhigen, hat die malische Regierung vereinbart, eine neue Delegation der Region Gao zu bilden, die zum Kongress fahren soll.
Präsident Ibrahim Boubacar Keita übernahm am Freitag den Vorsitz bei der Eröffnungsfeier des Kongresses über den Norden.
„Die bewaffneten Gruppen und Bewegungen haben einen starken Wunsch nach Dialog geäußert. Wir sind auch für diesen Dialog. Abgesehen von der Autonomie und der Unabhängigkeit ist alles verhandelbar im Rahmen der Republik“, erklärte er insbesondere.
Er bestand auch auf der Übergabe von „mehr Macht“ an die Regionen von Mali, um „ihre Entwicklung zu beschleunigen.“
Während des Treffens, das drei Tage dauern wird, diskutieren rund tausend Delegierte aus „allen Regionen von Mali frei“ über alle Probleme, damit Mali “ sich abwendet von der Krise“, nach einem offiziellen Dokument, das AFP von den Organisatoren des Treffens erhielt.
© 2013 AFP

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s