BENEFIZKONZERT IM BAHNHOF LANGENDREER: 3. November 2013

www.aktion-pro-afrika.deFlyer S.1
Benefizkonzert
Mitswingen für Mali, für den guten Zweck

Der Verein Aktion pro Afrika e.V. lädt herzlich ein zu einem Benefizkonzert
am Sonntag, dem 3. November 2013 von 18.30 bis 22 Uhr
in den Bahnhof Langendreer, Raum 108.
Adresse: Wallbaumweg 108, 44894 Bochum.

Der Einlass ist ab 18 Uhr, der Eintritt kostet 10 €/ 8 € ermäßigt.
Eintrittskarten können an der Abendkasse erworben werden.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Die Tanzgruppe Afro Light, bestehend aus Studenten der Ruhr-Uni, geben ab 18.30 Uhr Einblicke in die afrikanische Kultur mit afrikanischen Tänzen und Trommelmusik.

Um 19 Uhr trommelt die Gruppe Tapa Lapa. Die Trommelformation aus dem Süden des Ruhrgebiets spielt eine bunte Mischung aus westafrikanischer Musik und Eigenkompositionen mit abwechslungsreichen Arrangements.

Zum Handwerk des Ensembles RuhrCraft aus Dortmund gehören Improvisation und Spielfreude. Sie lassen die Djembe (afrikanische Trommel) und das Didgeridoo (australisches Blasinstrument) gegen 20 Uhr erklingen.

Den Abschluss bildet gegen 21 Uhr die Gruppe Klangpoet. Die Gruppe aus Dortmund spielt deutschsprachige Musik  Richtung Hip-Hop, Soul und Pop. Sie haben schon als Vorband bei Konzerten von Silbermond, Cassandra Steen, J-Luv und anderen gespielt. 

Im Vorraum wird Ihnen ein Video die Arbeit von Aktion pro Afrika näher bringen.
Es gibt einen Infotisch, an dem Sie Ansprechpartner für die Situation des Gesundheitswesens, der Schulbildung, die aktuellen Probleme Malis in der Post-Conflict-Phase und die Arbeit des Vereins finden.

Außerdem kann man Kunsthandwerk aus Mali erwerben.

Der Erlös der Veranstaltung kommt vollständig dem aktuellen Projekt „Bau eines Behindertenzentrums in Koutialla“ zugute.

www.aktion-pro-afrika.de