JUGEND FÜR MALI TAUSCHT WAFFELN GEGEN SPENDE – Des gaufres contre un don: Jeunesse pour le Mali en action

Waffeln tauschen im Dortmunder KreuzviertelAm 21.und 22.Oktober, in den Herbstferien (CHAPEAU!) – hier im Bild Angelina, Antonia, Gentiana und Tina – hat die Jugend für Mali wieder Waffeln getauscht, mit hervorragendem Einsatz und gutem Erfolg. Das nächste Mal: am kommenden Sonntag auf dem Benefizkonzert von APA, neben vier Künstlergruppen…
Dann hat man „…mit einem Besuch mindestens vier Sachen gleichzeitig gemacht. Also gerade für Menschen mit wenig Zeit das Ereignis des Jahres..“ schreibt Jugend für Mali auf ihrer facebook-Seite.

=> Weiterlesen
Le groupe „Jeunesse pour le Mali“ a eu son 2e et 3e activité de vente, ou bien échange, de gaufres contre un don. Les visiteurs pouvaient goûter des gaufres classiques, gaufres aux amandes, gaufres végans et gaufres pizza. Un engagement remarquable et des résultats présentables.

Waffeln tauschen am 21.Oktober 2013Fotos (c) aramata: In dieses Nilpferd namens Maliba konnte man die Spenden fallen lassen. Es gab klassische, Mandel-, vegane und Pizzawaffeln zur Auswahl.ZOOM durch Klick aufs Bild! – Die Maus zeigt auch die Bildunterschriften an

Bericht von Angelina Hagen, der Initiatorin der Gruppe

Als nächstes planen wir den Bau einer Bibliothek in unserer Paten-Schule in Djigué mit einer Geldspende zu unterstützen. Uns ist es wichtig, dass die SchülerInnen einen Zugang zu Büchern haben, sich Bücher ausleihen können, um auch zu Hause lesen zu können und den Eltern sowie Geschwistern und Nachbarn etwas vor zu lesen. In Mali sind über 50 % der über 14 jährigen der Bevölkerung Analphabeten. Der Direktor der Schule ist mit dem Wunsch, eine Bibliothek zu bauen, an Aktion pro Afrika e.V. heran getreten. Wir, als Untergruppe von Aktion pro Afrika e.V., haben uns entschieden den Bau der Bibliothek mit unseren gesammelten Spendengeldern zu fördern. Der Bau der Bibliothek kostet insgesamt 3000 Euro. Wir haben, nach Abzug der Kosten für die Solarlampen, schon fast 1000 Euro gesammelt. Sobald wir 1500 Euro Spenden zusammen haben, beginnt der Bau der Bibliothek.

Daher machen wird jetzt weiter mit einigen Aktionsständen, an denen wir informieren und Waffeln gegen eine Spende tauschen, um unser Zwischenziel, 1500 Euro, zu erreichen. Aktion pro Afrika e.V. hat den Bau der Schule in Djigué unterstützt. Daher kennen sie die Schule, das Personal und auch das Dorf. Es besteht ein beidseitiges Vertrauen und wir können unbesorgt das Geld nach Djigué schicken. Aktion pro Afrika e.V. hat in Mali auch einen „Schwesterverein“ L’association „Action pour l’Afrique“. Aus beiden Vereinen fahren regelmäßig die Vorstände nach Djigué, um in Kontakt zu bleiben und zu schauen, was mit den Spendengeldern gemacht wurde. Der Bau würde auch in Form von Bildern festgehalten werden, bei einem Besuch des Vorstandes. So ist immer transparent, was mit unserem Geld passiert.

Leider ist es uns im Moment nicht möglich selber nach Mali zu fliegen. … Wir haben uns aber der Schule mit einem Fotoheft, Bildern von uns, unserer Stadt und unserem Leben in Deutschland, vorgestellt.
Le cahier, redigé par le groupe pour les èlèves de djiguéLa vidéo du directeur arrivée à Dortmund Das Fotoheft wurde dem Direktor übergeben und wir haben ein kurzes Video von dem Direktor erhalten, in dem er sich für unser Engagement bedankt. Dieses Video hat uns alle tief berührt, bestätigt und motiviert.

Fotos (c) aramata: Voir le zoom, pointez souris pour légendes

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s