NEUES FRIEDENSRADIO, UNTERSTÜTZT VON SCHWEIZER NGO – Un studio radio pour promouvoir la paix au Mali

Ein-Studio, um den Frieden in Mali zu fördern
Bamako ( Deutsche Welle ) – 21.08.2013
Das Tamani*-Studio in Bamako hat seine Türen geöffnet. Es ist ein Projekt der Stiftung Hirondelle, einer Schweizer NGO, spezialisiert auf die Schaffung von “ Friedensradios “ in den Ländern, in denen Konflikte herrschen. Reportage.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Un studio radio pour promouvoir la paix au Mali
Bamako (Deutsche Welle) – 21.08.2013
Par Yaya Konaté
Le studio Tamani vient d’ouvrir ses portes à Bamako. Il s’agit d’un projet de la fondation Hirondelle, une ONG suisse spécialisée dans la création de „radios de paix“ dans les pays en conflit. Reportage.

L'œuvre de Konrad Smolenski +The End of Radio+
Foto (c) DW/A.Maciol: L’œuvre de Konrad Smolenski „The End of Radio“ présentée au musée Morsbroich à Leverkusen
Die Arbeit von Konrad Smolenski „Das Ende des Rundfunks“, im Museum Morsbroich in Leverkusen

À la maison de la presse de Bamako, une atmosphère de rentrée des classes. Le studio Tamani vient d’y installer ses quartiers. Tous les matins, le personnel fraîchement recruté se réunit ici pour une nouvelle expérience radiophonique.
Souleymane Kenza Sidibé est secrétaire de rédaction : « Nous sommes avec des gens venant d’un peu partout… des médias de l’État, de la presse privée, de la presse écrite et de la radio. Nous sommes avec des jeunes aussi qui font leurs premiers pas. Tout ça, ça complique un peu les choses, mais nous espérons pouvoir relever le défi. »
Objectif : 60 radios partenaires
Avec cinq rendez-vous d’information au quotidien, dans cinq langues du Mali, des microprogrammes et débats, le studio Tamani entend réussir sa mission en faisant résonner toutes les voix du Mali. Cela à travers le réseau de diffusion de l’Union des radios et télévisions libres du Mali.
« Nous proposons donc un programme axé sur la thématique de la réconciliation, de la reconstruction et du retour à la paix. Y compris la promotion de la démocratie et de la gouvernance, explique Martin Faye, le représentant au Mali de la fondation Hirondelle. Il s’agit d’un studio et non pas d’une radio, dont les émissions – deux heures quotidiennes – vont être diffusées par 24 radios réparties à travers tout le territoire malien. Et dans trois mois, nous comptons étendre ce réseau de radios et atteindre le chiffre de 60 radios partenaires. »
Deux jours après le lancement, les auditeurs maliens n’ont pas encore le réflexe Tamani, mais les attentes ne sont pas moins grandes.
Le studio Tamani sera donc jugé à la tache. Cette aventure radiophonique devra en principe durer 18 mois avec l’accompagnement de nombreux partenaires parmi lesquels l’Union européenne, qui contribue à son financement à hauteur de 50%.
© 2013 DW.DE

Ein Rundfunk-Studio, um den Frieden in Mali zu fördern
Bamako ( Deutsche Welle ) – 21.08.2013
Von Yaya Konate
Das Tamani*-Studio in Bamako hat seine Türen geöffnet . Es ist ein Projekt der Stiftung Hirondelle, einer Schweizer NGO, spezialisiert auf die Schaffung von “ Friedensradios “ in den Ländern, in denen Konflikte herrschen. Reportage.
Im Haus der Presse in Bamako herrscht eine Atmosphäre wie zu Schulanfang. Das Tamani-Studio hathier gerade seinen Betrieb aufgenommen. Jeden Morgen treffen sich hier die neu eingestellten Mitarbeiter zu einer neuen Radio-Erfahrung .
Souleymane Kenza Sidibé ist redaktioneller Sekretär: „Wir arbeiten mit Menschen von überall her …von den staatlichen Medien, der privaten Presse, den Tageszeitungen und vom Radio. Wir arbeiten auch mit Jugendlichen, die ihre ersten Schritte machen . All dies erschwert die Dinge ein wenig , aber wir hoffen, die Herausforderung annehmen zu können.“
Ziel: 60 Radiosender als Partner
Mit fünf Terminen täglich Informationen in fünf Sprachen Malis, mit Miniprogrammen und Debatten will das Tamani-Studio seine Mission erfüllen, indem es alle Stimmen von Mali ertönen lässt. Diese über das Vertriebsnetz des Verbands der freien Radio- und Fernsehsender von Mali.
„Wir bieten ein Programm ausgerichtet an der Thematik der Versöhnung, des Wiederaufbaus und der Wiederherstellung von Frieden. Einschließlich der Förderung von Demokratie und guter Regierungsführung“, sagt Martin Faye, der Vertreter der Stiftung Hirondelle in Mali. „Dies ist ein Studio und kein Radio, dessen Sendungen – zwei Stunden pro Tag – von 24 auf dem gesamten malischen Territorium verteilten Radiostationen ausgestrahlt werden. Und in drei Monaten beabsichtigen wir, das Funknetz zu erweitern und insgesamt 60 Partner-Stationen zu erreichen.“
Zwei Tage nach dem Start haben die malischen Hörer noch nicht den Reflex Tamani, aber die Erwartungen sind nicht weniger groß.
Das Tamani-Studio wird an den Erfolgen gemessen werden. Dieses Radioexperiment wird im Prinzip 18 Monate dauern, mit der Unterstützung von vielen Partnern, darunter der Europäischen Union, die zu seiner Finanzierung mit 50% beiträgt.
© 2013 DW.DE

*) Tamani ist eine kleine malische Trommel, die über die Schulter gehängt und mit einem Klöppel geschlagen wird, Ed.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s