MIGRANTEN IM NACHBARLAND: DIE WÄSCHER VOM BANCOFLUSS – Des migrants maliens en Côte d’Ivoire: les laveurs de vêtements dans la rivière Banco

Côte d’Ivoire: die harte Arbeit der malischen Pagne-Wäscher
afrik.com – 30.08.2012
Die malischen Wäscher strömen jeden Morgen zum Fluss Banco, Côte d’Ivoire. Diese Einwanderer führen diese harte Arbeit für einen Hungerlohn aus in der Hoffnung, eines Tages mit den Taschen voll Geld nach Mali zurückzukehren.
Die Arbeit ist mühsam. Aber egal, „man muss sein Geld verdienen!“.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM VIDEO

Côte d’Ivoire : le dur labeur des blanchisseurs de pagnes maliens
afrik.com – 30.08.2012
Par Assanatou Baldé
Les blanchisseurs maliens ou laveurs de vêtements affluent chaque matin sur la rivière Banco, en Côte d’Ivoire. Ces immigrés effectuent ce dur labeur pour des sommes dérisoires dans l’’espoir, un jour, de retourner au Mali les poches garnies.

Foto (c) afrik.com: Les blanchisseurs maliens du Banco, en Côte d’Ivoire – Die malischen Wäscher im Banco (Fluss in der Elfenbeinküste)


Le travail est rude. Mais peu importe, « il faut bien gagner sa vie ! ». C’est pour cette raison que les blanchisseurs de vêtements maliens, appelés aussi Faconis (en langue Malinké) ont quitté le Mali pour la Côte d’Ivoire. La rivière Banco est leur principale source de revenus, puisque c’’est elle qui leur permet chaque matin de laver les vêtements de leurs clients avec du savon. « Laver les habits c’’est un travail très dur et mal payé ! Mais nous n’’avons pas le choix ! Sinon nous ferions autre chose », explique Aidara Mahamoudou.
C’’est par centaines, que ces immigrés maliens aux muscles saillants par leur dur labeur, lavent pagnes, pantalons, jeans, draps, etc. Une fois propres, les vêtements sont séchés avant d’’être remis au client. Et gare à celui qui se trompe de propriétaire. « Nous essayons de nous remémorer le nom de chaque client pour ne pas nous tromper de propriétaire », affirme Ahmed Diallo. « Je travaille pour recueillir suffisamment d’’argent. Quand j’’en aurai assez, je retournerai au Mali. Et j’’achèterai des bœoeufs pour devenir fermier », confie le jeune homme. C’’est bien l’’espoir d’’améliorer leurs conditions de vie au Mali qui anime les Faconis.
© 2012 afrik.com


Côte d’Ivoire: die harte Arbeit der malischen Pagne-Wäscher
afrik.com – 30.08.2012
Von Assanatou Baldé
Die malischen Wäscher strömen jeden Morgen zum Fluss Banco, Côte d’Ivoire. Diese Einwanderer führen diese harte Arbeit für einen Hungerlohn aus in der Hoffnung, eines Tages mit den Taschen voll Geld nach Mali zurückzukehren.
Die Arbeit ist mühsam. Aber egal, „man muss sein Geld verdienen!“. Aus diesem Grund haben die malischen Wäscher, auch Faconis genannt (in der Sprache der Malinke) Mali mit dem Ziel Elfenbeinküste verlassen. Der Banco-Fluss ist ihre Haupteinnahmequelle, da er ihnen jeden Morgen erlaubt, die Kleider ihrer Kunden mit Seife zu waschen. „Wäsche waschen ist eine sehr hart und unterbezahlte Arbeit! Aber wir haben keine Wahl! Sonst würden wir etwas anderes machen“, sagt Aidara Mahamoudou.
Zu Hunderten waschen diese malischen Immigranten, deren Muskeln durch die harte Arbeit hervortreten, Stoffe (für die Röcke der Frauen = pagnes), Hosen, Jeans, Bettwäsche, etc.. Wenn sie sauber sind, werden die Kleidungsstücke getrocknet, bevor sie an den Kunden zurückgegeben werden. Und wehe dem, der sich im Besitzer täuscht. „Wir versuchen, den Namen des jeweiligen Kunden zu behalten, um keine Fehler bezüglich der Besitzer zu machen“, sagt Ahmed Diallo. „Ich arbeite, um genug Geld zu beschaffen. Wenn ich genug habe, werde ich nach Mali zurückgehen, Ochsen kaufen und ein Bauer werden „, sagt der junge Mann. Es ist die Hoffnung auf eine Verbesserung ihrer Lebensbedingungen in Mali, die die Faconis beflügelt.
 © 2012 afrik.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s