INTERNATIONALER TAG DER PRESSEFREIHEIT AM 3. MAI (II); ANGRIFF AUF AVAAZ – Journée Mondiale de la liberté de la presse; massive attaque sur AVAAZ

Vous avez peut-être lu en bas / Sie haben vielleicht unten gelesen:
la Journée mondiale de la liberté de la presse est l’occasion :
der Welttag der Pressefreiheit ist eine Gelegenheit:
– de défendre les médias des attaques contre leur indépendance
– die Medien gegenüber Angriffen gegen ihre Unabhängigkeit zu verteidigen

Et voilà ce qui se passe aujourd’hui: une attaque contre le Pouvoir citoyen d’Avaaz
Und genau heute passiert folgendes: Angriff gegen Bürgerengagement von Avaaz

Publié par AVAAZ le 3 Mai 2012
En ce moment-même, le site Internet d’Avaaz subit une méga attaque. Un expert nous a affirmé qu’une attaque d’une telle envergure est certainement portée par un gouvernement ou une grande entreprise – ces assauts sont massifs, simultanés, sophistiqués et menés depuis le monde entier pour anéantir notre site.
Nous nous y étions préparés. Nos campagnes alimentées par le pouvoir citoyen ont été courageuses, et nous avons mis à mal les pires dirigeants au monde — des régimes syrien et chinois à Rupert Murdoch, en passant par les magnats du pétrole et du crime organisé. La dictature syrienne a qualifié notre représentant local „d’homme le plus dangereux au monde“ et une enquête britannique vient de révéler des e-mails échangés entre l’agence de presse de Murdoch et des hauts-fonctionnaires britanniques, qualifiant notre campagne contre Murdoch de “leur plus grande preoccupation”. Il m’est souvent arrivé de rester éveillé toute la nuit en me demandant quand ces gens allaient s’en prendre à nous.
Et voilà c’est arrivé. Alors que nous voulons lancer des campagnes urgentes sur les océans, les forêts et la Syrie, l’attaque en cours depuis 36 heures non-stop menace la poursuite de notre action. Grâce à son très haut niveau de sécurité, notre site tient le coup, mais cela ne suffira pas. Nous devons montrer à ces entités puissantes que quand ils attaquent Avaaz, ils attaquent les gens. Et que le pouvoir citoyen ne peut pas être intimidé ou bâillonné, cela ne le rend que plus fort.
=> POUR SOUTENIR

Verfasst am: 3. Mai 2012
Jetzt gerade ist die Avaaz-Webseite Ziel einer massiven Attacke. Ein Experte hat uns gesagt, dass die Verantwortung wahrscheinlich bei einer Regierung oder einem großen Konzern liegt. Massive, anhaltende und technisch hochentwickelte Angriffe auf der ganzen Welt versuchen, unsere Webseite zum Zusammenbruch zu bringen.
Dies kommt nicht völlig unerwartet. Unsere von Bürgerengagement getragene Kampagnenarbeit kennt keine Furcht und wir haben uns mit den schlimmsten Akteuren der Welt angelegt, auf eine Weise, die ihnen wirklich geschadet hat — von den Regimen Syriens und Chinas bis hin zu Rupert Murdoch, großen Ölkonzernen und dem organisierten Verbrechen. Syriens Diktatur nannte unseren Campaigner den ‘gefährlichsten Mann der Welt’, und eine Untersuchung in Großbritannien enthüllte gerade erst Emails zwischen Murdochs Medienunternehmen und hohen Regierungsbeamten, in denen die Avaaz-Kampagne gegen Murdoch als ihre größte Sorge erwähnt wurde. Manchmal liege ich nachts wach und frage mich, wann diese Leute es auf uns absehen werden.
Und nun ist der Moment da. Wir müssen dringende Kampagnen zum Schutz der Wälder und zu Syrien senden, doch die Attacke dauert nun schon 36 Stunden an und bedroht unsere Fähigkeit, diese Kampagnen an unsere Mitglieder zu bringen. Weil wir ein hervorragendes Sicherheitssystem haben funktioniert unsere Webseite noch, aber das ist nicht genug. Wir müssen diesen dunklen Akteuren zeigen: Wenn sie Avaaz angreifen, dann kriegen sie es mit Bürgern zu tun. Und Bürgerengagement lässt sich nicht einschüchtern oder zum Schweigen bringen, es wird nur stärker.

=> Zur Unterstützung

CONNAITRE AVAAZ:

AVAAZ est le mouvement citoyen qui par ses campagnes permet à chacun de peser sur les décisions politiques partout dans le monde.
Avaaz – qui signifie “voix” dans plusieurs langues d’Asie, du Moyen-Orient et de l’Europe de l’Est – a été lancé en janvier 2007 avec une mission démocratique simple: fédérer les citoyen(ne)s de toutes les nations pour réduire l’écart entre le monde que nous avons et le monde voulu par le plus grand nombre et partout.
Avaaz offre à des millions de personnes (14 millions de membres en mai 2012) venues de tous les horizons la possibilité d’agir sur les questions internationales les plus urgentes.
(Si vous voulez en savoir plus sur les résultats du travail d’AVAAZ, consultez la page des temps forts.)
=> Regardez les campagnes en cours en ce moment.

Was ist AVAAZ?

AVAAZ ist ein weltweites Kampagnen-Netzwerk, das mit Bürgerstimmen politische Entscheidungen beeinflusst.
Eine grenzübergreifende Gemeinschaft, die demokratischer, und möglicherweise effektiver ist als die Vereinten Nationen.
— Süddeutsche Zeitung

Avaaz – bedeutet „Stimme“ in vielen Sprachen Osteuropas, des Mittleren Ostens sowie Asiens – ging 2007 mit einer einfachen demokratischen Mission aufs Netz: Bürgerinnen und Bürger auf der ganzen Welt zu mobilisieren, um gemeinsam die Lücke zwischen der Welt, die wir haben und der Welt, die wir uns wünschen zu schließen.
Avaaz gibt Millionen von Menschen (mehr als 14 Millionen Unterstützer im Mai 2012) aus aus allen Gesellschaftsschichten eine Stimme, um dadurch auf dringende internationale Themen Einfluss zu nehmen.

(Wenn Sie mehr über die Erfolge der Arbeit von Avaaz wissen wollen, lesen Sie hier über die Highlights.)

Was gerade jetzt passiert: die laufenden Kampagnen.

ZUM WELTTAG DER PRESSEFREIHEIT – LA JOURNEE MONDIALE DE LA LIBERTE DE LA PRESSE
2008_Press_Freedom_Rankings_Map
ZOOM durch Klick aufs Bild! CLIQUEZ pour agrandir!

aus facebook-wiki
Am Internationalen Tag der Pressefreiheit gibt die Nichtregierungsorganisation Reporter ohne Grenzen (ROG) jährlich den Press Freedom Index, eine Rangliste zur Medienfreiheit auf der Welt, heraus. Er wurde erstmals 2002 veröffentlicht. Der Index wird auf der Grundlage eines Fragebogens erstellt, der von den ROG-Partnerorganisationen, ROG-Korrespondenten sowie Journalisten, Forschern, Juristen und Menschenrechtsaktivisten auf der ganzen Erde beantwortet wird.

ROG fragt nach gewalttätigen Übergriffen, Morden oder Verhaftungen, aber auch nach indirektem Druck gegen die Pressefreiheit in 167 Ländern der Erde. ROG weist darauf hin, dass der Index nur den Grad der Pressefreiheit, nicht aber die Qualität des Journalismus in den einzelnen Ländern misst. Der Index beurteilt auch den Druck von regierungsunabhängigen Organisationen wie der ETA in Spanien.

185612_vignette_carte2012

facebook- wiki fr.
Rapport annuel
Carte de la liberté de la presse en 2008 selon le rapport de Reporters sans frontières (RSF) – voir en tête de page
RSF publie chaque année un rapport sur l’état de la liberté de la presse dans le monde pour lequel elle a forgé la notion de prédateurs de la presse pour les chefs d’État, chefs de guerre et dictateurs, qui privent les journalistes de la liberté nécessaire à leur travail. Et qui, non seulement ne les protègent pas, mais les maltraitent, les persécutent, jusqu’à l’assassinat.

aus der Website der UNO:
Message commun du Secrétaire général de l’ONU, de la Haute Commissaire de l’ONU pour les droits de l’homme et de la Directrice générale de l’UNESCO
3 mai 2012

« La liberté d’expression est un de nos droits les plus précieux. Elle sous-tend toutes les autres libertés et constitue un des fondements de la dignité humaine. Des médias libres, pluralistes et indépendants sont indispensables à l’exercice de cette liberté. »
=> READ MORE

Thème 2012 – De nouvelles voix : la liberté des médias aide à transformer les sociétés

Foto (c) UN / Iason Foounten:
Frauen singen und schwenken libysche Fahnen in der Stadt Msallata, Libyen – Des femmes chantent et brandissent des drapeaux libyens dans la ville de Msallata, en Libye.

Le 20 décembre 1993, l’Assemblée générale a proclamé le 3 mai Journée mondiale de la liberté de la presse (décision 48/432). Depuis lors, le 3 mai, l’anniversaire de la Déclaration de Windhoek est célébré dans le monde entier comme étant la Journée mondiale de la liberté de la presse. Cette Journée est l’occasion :

– de célébrer les principes fondamentaux de la liberté de la presse;
– d’évaluer la liberté de la presse;
– de défendre les médias des attaques contre leur indépendance; et
– de se souvenir des journalistes tués parce qu’ils faisaient leur devoir.

Les récents soulèvements dans plusieurs pays arabes ont mis en exergue le pouvoir des médias, le combat des peuples pour la liberté d’expression et la convergence de la liberté de la presse et de la liberté d’expression à travers divers médias traditionnels ou nouveaux. Cela a donné lieu à un niveau de liberté des médias sans précédent.

Les nouveaux médias ont permis à la société civile, à la jeunesse et aux communautés de provoquer d’importants changements sociaux et politiques, et ce par l’auto-organisation et par l’engagement des jeunes du monde dans la lutte pour obtenir la liberté de s’exprimer et d’exprimer les aspirations de leurs peuples.

Thema 2012 – Neue Stimmen: die Freiheit der Medien hilft, Gesellschaften zu verwandeln

Am 20. Dezember 1993 erklärte die Generalversammlung den 3. Mai zum Welttag der Pressefreiheit (Resolution 48/432). Seitdem wird der 3. Mai, der Jahrestag der Erklärung von Windhoek, weltweit gefeiert als Welttag der Pressefreiheit. Dieser Tag ist eine Gelegenheit:
– die Grundprinzipien der Pressefreiheit zu feiern;
– die Pressefreiheit zu bewerten;
– die Medien gegenüber Angriffen gegen ihre Unabhängigkeit zu verteidigen und
– an Journalisten zu erinnern, die getötet wurden, weil sie ihren Job ausübten.

Die jüngsten Aufstände in mehreren arabischen Ländern haben die Macht der Medien, den Kampf der Völker für die Freiheit der Meinungsäußerung und die Konvergenz der Pressefreiheit und der Meinungsfreiheit durch verschiedene traditionelle oder neue Medien hervorgehoben. Dies ermöglichte ein Niveau der Freiheit der Medien, das bisher nicht erreicht wurde.
Die neuen Medien haben es der Zivilgesellschaft, der Jugend und den Gemeinschaften erlaubt, große soziale und politische Veränderungen in Gang zu bringen, und zwar durch Selbstorganisation und Engagement der Jugend in der Welt, im Kampf für die Freiheit der Meinungsäußerung und die Freiheit, die Hoffnungen ihrer Völker auszudrücken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s