Véhicule de transport dans le Nord attaqué – ANGRIFF AUF REISEBUS UNTERWEGS NACH KIDAL

Kurzmeldung : Dernière minute : Ein Reisebus auf der Strasse Gao –Kidal angegriffen
Gao ( Lafia Révélateur) – 07/12/2011
Kurz vor Redaktionsschluss informiert eine zuverlässige Quelle uns über den Angriff auf einen Reisebus zwischen Gao und Kidal.

DEUTSCH (VON MIR ETWAS VERBESSERTE GOOGLE-ÜBERSETZUNG) WEITER UNTER DEM ORIGINAL

Dernière minute : Un véhicule de transport sur la route Gao-Kidal attaqué
Gao (Lafia Révélateur) – 07/12/2011
Au moment où nous bouclions, une source digne de foi nous a informé de l’attaque d’un véhicule de transport en commun entre Gao et Kidal. Il s’agit d’un car de la compagnie de transport Adagui voyage qui est sur la route Gao-Kidal tous les lundis et jeudis. Selon notre source à Kidal, les bandits ont braqué le car et ont dépouillé les passagers de tout objet de valeur et évidemment de leurs argents de poche. Ils n’ont ni tué ni blessé personne, a ajouté notre source.

L’attaque s’est passée hier mardi aux alentours de 10h GMT. Le car en question avait quitté Gao en direction de Kidal. Cette attaque semble être l’œuvre de bandits armés à la recherche de gains facile.
Toujours à Kidal, nos sources nous informent qu’un homme a été assassiné chez lui par des individus non encore identifiés aux environ de 20h GMT. C’était dans la nuit du samedi au dimanche derniers. Les bourreaux de la victime seraient venus taper à sa porte lui disant qu’ils ont besoin de lui. Dès qu’il aurait ouvert la porte, ils l’ont fusillé immédiatement.
L’insécurité à Kidal, selon nos sources, est monnaie courante ces derniers temps et que les populations dorment avec la peur au ventre.

Kurzmeldung : Dernière minute : Ein Reisebus auf der Strasse Gao –Kidal angegriffen
Gao ( Lafia Révélateur) – 07/12/2011

Von Mohamed Ag

Kurz vor Redaktionsschluss informiert eine zuverlässige Quelle uns über den Angriff auf einen Reisebus zwischen Gao und Kidal. Es handelt sich um den Bus des Transportunternehmens Adagui Reisen, der immer montags und donnerstags auf dieser Strecke unterwegs ist. Laut unserer Quelle in Kidal überfielen die Banditen das Fahrzeug und raubten den Passagiere alle Wertsachen und natürlich ihr Geld. Sie haben weder jemanden getötet noch jemanden verletzt, sagte unsere Quelle.
Der Angriff geschah am vergangenen Dienstag um ca. 10 Uhr GMT. Der Bus hatte Gao in Richtung Kidal verlassen. Dieser Angriff scheint die Arbeit von bewaffneten Banditen auf der Suche nach einfachen Gewinnen zu sein.
Auch in Kidal, sagen unsere Quellen uns, dass ein Mann um 20h GMT in seinem Haus ermordet wurde von noch nicht identifizierten Personen. Es war die Nacht von Samstag auf Sonntag. Die Henker des Opfers seien gekommen und hätten an seiner Tür geklopft, um ihm zu sagen, sie brauchten ihn. Sobald er die Tür öffnete, schossen sie sofort.
Die Unsicherheit in Kidal nach unseren Quellen ist häufig in diesen Tagen, und die Menschen schlafen aus Angst manchmal nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s